2019 Kinderfreizeit in Ascheloh(Teutoburger Land)

 

Termin: Freitag, 18.Oktober – Freitag, 25. Oktober 2019
TeilnehmerInnen Kinder von 8 - 12 Jahre

Kinder brauchen viel Raum, um sich auszutoben und auszuprobieren. Laut und leise - reden und hören - toben und ruhen - geben und nehmen - Aktion und Besinnung, all das wollen wir miteinander erleben. Dazu gehören Spiel- und Sportaktionen, kreatives Gestalten und biblische Geschichten.

Durch die fantastische Lage unseres Freizeitheimes in Ascheloh gestaltet sich das Gruppenprogramm fast wie von selbst. Direkt am Haus findet sich ein großer Waldspielplatz mit Spielhaus und Spielweise, Lagerfeuer- und Grillplatz. Fußballfeld und Spielweise bieten viel Platz zum Austoben. Am schönsten ist die direkte Lage am Waldrand. Auch das Haus bietet tausend Möglichkeiten mit Tischtennis- und Spielhaus, Andachtsraum und vielen Gruppenräumen (Bilder sind unter www.jugendreisen-henser.de anzuschauen.)

Wir werden in Mehrbettzimmern schlafen und von einem Kochteam vorzüglich versorgt.

Wir möchten mit den Kindern zusammenleben, spannende Erlebnisse gestalten, Gemeinschaft erfahren und viel Raum zum Entdecken persönlicher Begabungen schaffen.

Leistungen Hin- und Rückfahrt im Reisebus, Unterkunft (Mehrbettzimmer) und Vollverpflegung, Programm- und Materialkosten.

Kosten: 130 Euro für TeilnehmerInnen aus Kreuztal 140 Euro für alle anderen

Anzahlung von 20 Euro nach Erhalt der schriftlichen Bestätigung, Ev. Kirchengemeinde Kreuztal, Sparkasse Siegen, IBAN: DE78 4605 0001 0016 5045 08 Verwendungszweck: Kinderfreizeit und Namen des Kindes

Leitung: Thomas Laaser, Tel. 0151 67516795 und Team

Anmeldung: online über www.jugend.kreuztal.de

 

 
 
 
 

 

Kinderfreizeit – Holzhausen in den Herbstferien

vom 13.10. bis zum 20.10.2018


Mit insgesamt 39 Kindern im Alter von 7 bis 13 Jahren, sechs Betreuern und einem zweiköpfigen Küchenteam traten wir gemeinsam die Reise nach Holzhausen-Dautphetal in ein Selbstversorgerhaus in der Nähe von Marburg an. Die Kinder haben in täglichen Anspielen einiges über das spannende Leben von Jona erfahren und in der anschließenden Kleingruppenarbeit weiter vertieft. Aber natürlich hatten die Kinder und das Betreuerteam (Bali Kayali, Tilman Penz, Franziska Haupt, Lara Spies, Thomas Laaser und Frank Neuser) auch viel Spass bei einer ganzen Menge weiterer teils alt bewährter, sowie innovativer neuer Programmpunkte. So haben die Kinder Sport gemacht, jongliert, Vogelhäuser gebastelt, Musik gemacht, in einem Hausspiel Briefmarken gesammelt, geturnt, gemalt, getobt und gespielt. Bei einem bunten Wett-Abend konnten die Kinder mit eigenen Wetten antreten und zeigen, welche lustigen, geschickten und abgedrehten Sachen sie sich gemeinsam ausgedacht hatten. Wir haben viele tolle Lieder gesungen und spielten einige Geländespiele in den riesigen Wäldern an und um das Haus. Bei einem dieser Spiele mit dem Namen „Dorffest“ lag das Ziel des Spiels darin, in einem abgesteckten Gelände Wertmarken und Pfandbecher zu sammeln. Das Team, welches einen höheren Betrag erspielt hatte, gewann. Bei dem Spiel „Fang die Hummel“ ereignete es sich, dass Thomas und Frank als Hummeln verkleidet allerlei lustige Kapriolen vollführten und von zwei Teams gefangen werden mussten. Den alltäglichen Abendabschluss bildete die gemütliche Abendandacht im Kerzenschein, wobei man gemeinsam nochmal zur Ruhe kam und an den erlebnisreichen Tag denken konnte. In diesem Jahr wurden wir von unserem neuen Küchenteam mit Nico Born und Anke Penz bestens bekocht. Für unser leibliches Wohl war also aller bestens gesorgt. Zum Schluss gab es für alle die eigens auf der Freizeit angefertigte Foto-DVD mit den ganzen Bildern einer tollen Kinderfreizeit als Erinnerung druckfrisch mit nach Hause. Die Kinderfreizeit 2018 hat riesig Spaß gemacht und wir freuen uns bereits jetzt auf das nächste Jahr!

Frank Neuser