Konzert

Am Freitag, dem 25. Januar 2019 um 19.30 Uhr veranstaltet die Kirchengemeinde Kreuztal ein Konzert mit  Esther Lorenz in der Kapelle in Osthelden. Mit hebräischen Liedern unternimmt die Sängerin mit uns eine Reise durch das Judentum. Ihr Konzert beinhaltet traditionelle und sakrale Lieder, die liturgische Texte und Zitate aus der Tora zum Inhalt haben. Es schließt aber auch modernere Lieder und Musik aus dem spanisch-jüdischen Mittelalter mit ein. Begleitet wird sie an der Gitarre von Peter Kuhz. Erläuterungen über Feiertage und Bräuche, Anekdoten und die berühmte Prise Humor im Judentum vervollständigen dieses musikalische Kaleidoskop, das jüdisches Leben und Fühlen von verschiedenen Seiten beleuchten möchte. Mit diesem Konzert gedenken wir auch der Opfer des Holocaust. Der offizielle internationale Tag des Gedenkens wird am darauf folgenden Sonntag begangen. Die Eintrittskarten für das Konzert, die sich übrigens auch hervorragend als Weihnachtsgeschenk eignen, sind an der Abendkasse für 10,-€ oder im Vorverkauf für 8,-€ im Gemeindebüro erhältlich. Alternativ werden die Karten auch per E-Mail versendet. Bestellungen werden telefonisch unter 02732/4382 oder per E-Mail unter evkgkreuztal@web.de entgegengenommen.

 

Poesie und Musik in der Kapelle


Mögen Sie Gedichte, Sejjerlänger Riemcher und Musik? Dann lassen Sie sich einladen in die Kapelle Osthelden am Sonntag, dem 10. Februar, um 16.00 Uhr.
Zu Beginn werden Werke des Heimatdichters Jakob Schneider aus Mittelhees zu hören sein, der sich Waldemar Wölflin nannte. Seine Gedichte erschienen im Anfang des letzten Jahrhunderts wöchentlich in der Siegener Zeitung. Vor genau 100 Jahren stellte Adolf Wurmbach eine Auswahl der Werke Jakob Schneiders zu dessen 80. Geburtstag in einem Gedichtband zusammen.
Im Anschluss daran hören wir Gedichte von Johann Wolfgang von Goethe, Friedrich Schiller, Conrad Ferdinand Meyer, Eugen Roth und Heinz Erhardt. Den Abschluss bilden Gedichte in Siegerländer Mundart.
Die Vorträge werden umrahmt von Musik. Annette und Johannes Giesler, Enkelin und Urenkel des Heimatdichters gestalten den Nachmittag.

Bilder einer Israelreise


Im September 2018 begleitete Bernd Becker, Pfarrer und Verlagsleiter, den Landtagspräsidenten André Kuper auf einer Israelreise. Ziel der Reise war es insbesondere, die humanitäre und soziale Seite Israels kennen zu lernen. Auf dem Programm standen Begegnungen mit dem   Bürgermeister von Tel Aviv und der deutschen Botschafterin in Israel, aber auch der Besuch eines besonderen Krankenhauses in Galiläa, einer Einrichtung für behinderte Menschen im Westjordanland sowie der Holocaust Gedenkstätte Yad Vashem in Jerusalem.
Bernd Becker zeigt am Sonntag, dem 17. März, um 17.00 Uhr in der Kapelle Osthelden viele Fotos und erzählt sehr persönlich von seinen Erlebnissen im Heiligen Land.
Kreativwerkstatt: Frühlingserwachen
Am Mittwoch, dem 27. März, um 18.00 Uhr treffen wir uns wieder in der Kapelle in Osthelden, um gemeinsam zu basteln.
Wir stempeln, stanzen und gestalten Karten, Verpackungen und frühlingshafte Deko. Dazu laden wir Groß und Klein herzlich ein.
Mitzubringen sind Schere, Bleistift, Lineal, Kleber und Kleingeld für Materialkosten. Info: Anke Reinschmidt, Tel. 25219 ab 17.00 Uhr.

 

Diese und weitere Veranstaltungen finden Sie unter:

www.kapelle-mit-kultur.de